Das Sieges- und Friedensdenkmal Edenkoben
und die Denkmäler auf dem Werderberg
 
buecherecke/bilder/thumbs/bild_10_1.jpg
Autor : Herbert Hartkopf
Ausführung : Broschüre, 21 x 15 cm
Seiten : 24 Seiten, reich bebildert
Preis : Abgabepreis im Museum: € 2,50
 
Die Gebäude und Denkmäler auf dem Werderberg, wie wir sie heute vorfinden und auf Pfaden durchwandern können, sind nicht gleichzeitig und aus "einem Guss" entstanden. Es waren vielmehr verschiedene, zeitlich auseinander liegende Anlässe und Initiativen, denen ihr Entstehen zu verdanken ist.

1871, nach dem Ende des deutsch-französischen Krieges, stellte man in Edenkoben Überlegungen an, ein Denkmal zur Erinnerung an die "deutschen Großtaten und die Reichsgründung" zu errichten.

Die Broschüre erzählt die Hintergründe und Geschichte über die Entstehung des heutigen "Friedensdenkmals" sowie der unweit davon gelegenen Gedenksteine.

Autor Herbert Hartkopf, Graphiker, Publizist und Historiker, war lange Zeit Leiter des Museums für Weinbau und Stadtgeschichte.