Der Scout vom Mohawk
ein pfälzisches Auswandererschicksal
 
buecherecke/bilder/thumbs/bild_24_1.jpg
Autor : Herbert Hartkopf
Ausführung : Kartonumschlag
Seiten : 160
Preis : 11,90 EUR
 
Nach dem tragischen Vorfall bleibt Hans Adam Hartmann nur die Flucht. Durch Frankreich und dann im Bauch eines Auswandererschiffes, gelangt er nach Amerika.
Als Hafenarbeiter in New York erkauft er sich die Freiheit, schließt mit dem Farbigen Tom und dem Indianer Deganawida Brüderschaft. Aus der Schlacht bei Oriskany geht Hartmann als Held hervor. Dann trifft James Fenimore Cooper den pfälzischen Scout.
In Hartmanns pfälzischer Heimat – es ist das „Jahr ohne Sommer“ – fragt sich Hans Adams Bruder, was aus dem Auswanderer geworden ist. Und während Cooper durch die Pfalz reist, trachtet man am Mohawk River Hartmann nach dem Leben. Hat es mit dem Indianermord zu tun, den man ihm unterstellt?